Fasermacka
Berlin

Durch das pasteupfestival 2018 in Berlin wurde ich inspiriert, nicht mehr „nur“ zu fotografieren, sondern auch selbst sticker zu kreieren. Sie bestehen aus Stoffresten und vornehmlich Teppichklebeband, Pailletten, Perlen und Bordüren. Alles reste, zu schön und wertvoll um im Müll zu landen.

Um die Sticker zu entdecken, müssen wir uns in einem anderen Zeitmodus begeben und eine bewusste Sichtweise einnehmen. Die Motive zielen mitten ins Herz und dürfen berühren.