Christian Rothenhagen (deerBLN)
Berlin

Christian Rothenhagens Arbeiten verbinden Großstadtmelancholie und die urbane Romantik sich verändernder Städte. Urbanisierung, Suburbanisierung und die Wanderungen der städtischen Bevölkerung zeigen Spuren, die in den Bildern von Christian Rothenhagen einen Platz finden.

Homogene Farbflächen von Häusersilhouetten werden von Stromleitungen und Drähten unterbrochen. Verkehrsschilder, Ampeln und leere Straßen schaffen eine seltsame und melancholische Atmosphäre, die man auch aus den Bildern von Edward Hopper her kennt.